Nachdem Reisen in den letzten Monaten schwieriger geworden war, haben mein Vater und ich uns entschieden einige kleinerer Gehversuche zu machen. Wir sind beide voll-geimpft und wir wollten „vor der Haustür“ etwas sehen, aber nicht fliegen müssen. Da bot sich eine „Expedition in der westlichen Ostsee an“ – von Hamburg nach Hamburg.

Wir haben ja schon einige Reise gemacht und jeder kennt den Unterschied zwischen Urlaub und Reise. Aber den was eine „Expeditions Reise“ ausmacht, das wußten wir noch nicht.

Früh aufstehen, spät ins Bett und dazwischen viel sehen und lernen. Es ist großartig gewesen und hat viel Spass gemacht 🙂

Die Highlights sind der Perseiden-Schwarm gewesen, den wir von der dunklen See aus beobachten konnten, die Kegelrobben vor den Erbseninseln und die Marienburg.

Übersicht unserer Reise
  1. Tag – Auslaufen aus Hamburg
  2. Tag – Nord-Ostsee-Kanal Passage
  3. Tag – Sønderborg und kleiner Belt
  4. Tag – Boltenhagen
  5. Tag – Karlskrona
  6. Tag – Danzig / Marienburg
  7. Tag – Erbseninseln / Bornholm
  8. Tag – Kiel Canal
  9. Tag – Einlaufen in Hamburg

Für alle, die sich für die Speisekarten interessieren, hier einige Beispiele: